K-COM - Die maßgefertigte Knieorthese

K-COM Knieorthese

Mehr als 100.000 Patienten verletzen sich in Deutschland jährlich am vorderen Kreuzband. Eine nicht ganz unerhebliche Zahl weist weitere Kniegelenksverletzungen auf. Häufig haben derartige Verletzungen einen vorzeitigen Verschleiß des Kniegelenks zur Folge, welcher die Funktionalität des Bewegungsapparates und folglich die Lebensqualität beeinträchtigt.

Mit der maßgefertigten K-COM Knieorthese kann Fehlbelastungen ganz individuell entgegengewirkt und somit Folgeschäden nachhaltig vorgebeugt werden. Durch die Verwendung hochwertiger Materialien wie Carbonfaser und Titan wird in routinierten, aber aufwendigen Herstellungsprozessen ein hohes Maß an Produktqualität sowie maximale Individualität für den Patienten garantiert.

Die perfekte Passform, Rutschfestigkeit sowie geringe Gewichtsbelastung trotz optimaler Stabilität zeichnen die Versorgung einer K-COM Knieorthese aus. Die dünne Ausarbeitung und der hohe Tragekomfort runden die Qualitäts-merkmale ab. Möglich wird dies durch eine an den Körper angepasste Fertigung der Orthese mittels Gipsabdruck.

Das Vertrauen der kooperierenden Kliniken, Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), Fachärzte, Krankenkassen bis hin zu unseren Kunden und Patienten bestätigt die stetigen Behandlungs­erfolge. Durch die jahrelange enge Zusammen­arbeit unserer Orthopädietechniker mit der Ortema GmbH ist es gelungen, ein umfassendes Orthesensystem zu etablieren und den Anwendern somit dauerhaft mehr Stabilität und Mobilität zurückzugeben.

Hochwertige Bestandteile und durchdachte Details

  • Bei minimalem Gewicht wird das Kniegelenk maximal stabilisiert.
  • Teilflexible Ober- und Unterschenkelschalen mit nur 1,5 Millimeter dünnen Schalen in Sandwichbauweise, damit dem Spiel des Muskelreliefs Rechnung getragen wird.
  • Eine optimale anatomische Passform sorgt für einen ausgezeichneten Tragekomfort.
  • Die verbindungssteife, rutschfreie Carbonfaserkonstruktion stabilisiert das Gelenk dort, wo es das Knie braucht. Sie bewährt sich insbesondere unter extremen Belastungen im Leistungssport.
  • Eingebaute polyzentrische Gelenkschienen aus Titan sind nach biomechanischen Kriterien entwickelt und bestechen durch den flachen, leichten und extrem stabilen Aufbau.
  • Dazugehörige Flexions- und Extensionsbegrenzungen sind in der Flexion von 0 bis 90 Grad und in der Extension von 0 bis 40 Grad einstellbar.
  • Das gegenläufige Sicherheitsverschluss-System sorgt für einen rutschfesten Sitz, ohne dabei unnötig aufzutragen.

In wenigen Schritten von der Verordnung zur Versorgung

Als offizieller Ortema Stützpunkt Ost und spezialisierter Gesundheitspartner im Bereich der modernen Orthopädietechnik arbeiten wir seit Jahren vertrauensvoll mit der Ortema GmbH zusammen. Wir begleiten dabei nicht nur den Prozess der Herstellung einer maßgefertigten K-COM Knieorthese, sondern vor allem den Patienten bei der optimalen Versorgung von Beginn an.

  1. Versorgungsauftrag, Anamnese und Begutachtung
  2. Diagnose und Verordnung
  3. Gipsabdruck
  4. Fertigung bei Ortema
  5. Anprobe und Anpassung
  6. Kontrolle und Service

Alle ausführlichen Informationen auf einen Blick

Schau dir unseren Flyer zur K-COM und der damit verbundenen Versorgung in Ruhe an.
Für eine konkrete Beratung stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.